Partykeller-Deko: Kneipenschild selber gestalten

Eine tolle Idee für deinen Partykeller ist ein eigenes Kneipenschild.

Viele historische Kneipenschilder sind sehr fantasievoll gestaltet. Oft haben sie etwas mit der Geschichte der Kneipe zu tun. Zum Spaß gehört auch, dass du deinem Partykeller einen witzigen Namen geben kannst. Der Name gehört natürlich auf das Kneipenschild. Dann kannst du ein Symbol für dein Schild wählen. Vielleicht einen Bierkrug, einen Partyhut, Spielkarten oder ein Dartboard. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Du kannst dich auch von historischen Kneipenschildern inspirieren lassen. Probiere erst auf einem Blatt Papier die beste Aufteilung aus. Für das Kneipenschild kannst du dann eine stabile Pappe, eine alte Schrankrückwand (MDF-Platte) oder jeden anderen Untergrund nehmen. Grundiere ihn mit weißer Farbe und dann male dein Symbol und deinen Namen auf. Am besten mit kräftigen und leuchtenden Farben. Um das Schild länger haltbar zu machen, solltest du es noch versiegeln, etwa mit Klarlack oder mit Klarsichtfolie.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.