Viele warten schon ungeduldig darauf, dass die Tage länger und wärmer werden. Dann beginnt für sie die schönste Zeit des Jahres – die Grilllsaison. Gemeinsam mit Freunden oder der Familie eine gute Zeit haben, leckeres Essen auf dem Grill und ein kühles Getränk in der Hand: Das ist für viele Menschen Entspannung pur. Das gilt natürlich auch für Vegetarier. Auch wer kein Fleisch mag, muss nicht aufs Grillen verzichten, denn gegrilltes Gemüse schmeckt ebenfalls sehr lecker. Im heimischen Garten grillen ist ein Hochgenuss, doch wer keinen eigenen Garten hat und trotzdem grillen möchte, muss sich nach Alternativen umsehen. So gibt es etwa öffentliche Grillplätze für alle, die das Grillen mit einem Ausflug kombinieren wollen. Kleine, transportable Grills, die leicht mitgenommen werden können, gibt es in guter Qualität bereits zu günstigen Preisen im Handel.

Welcher Grill ist der Richtige?

Überhaupt ist die Wahl des richtigen Grills eine Wissenschaft für sich. Hier scheiden sich die Geister. Während der eine mit einem einfachen Grill zufrieden ist, legt sich der andere ein Gerät zu, dass aussieht als gehöre es in einen Science-Fiction-Film und zu dem eine Gebrauchsanweisung gehört so dick wie ein Telefonbuch. Aber warum auch nicht? Das Wichtigste ist doch, dass das Grillen Spaß macht. Wer sein Getränk beim Grillen übrigens vor Fliegen, Bienen und Wespen schützen will, der kann es mit einem Bierdeckel bedecken. So bleibt das Grillen ein ungetrübtes Vergnügen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.