Raum ist in der kleinsten Hütte, weiß das Sprichwort. Das gilt auch für den Partykeller. Ob allerdings auch ein Kicker oder gar ein Billardtisch hineinpasst, steht auf einem anderen Blatt. Wir stellen ein paar Spiele vor, die wenig Platz benötigen und trotzdem echte Partykracher sind.

Carrom – Scheiben schießen mal anders

Das mit Holzscheiben auf einem flachen Spielbrett gespielte Spiel funktioniert ähnlich wie Billard und ist ähnlich anspruchsvoll: Durch Anstoßen mit einem “Striker”-Spielstein müssen die eigenen Scheiben in die Ecklöcher des Brettes bugsiert werden, den Sieg bringt das anschließende Versenken der roten “Queen”. Hoher Suchtfaktor!

Babylon – wann fällt der Turm?

Wie beim Bau eines Kartenhauses werden einige Bierdeckel so aneinandergelehnt, dass sie stehenbleiben. Jeder Spieler fügt dann einen oder zwei weitere Bierdeckel hinzu, jeder dritte darf jedoch nicht die Standfläche berühren. So entsteht ein wackliges Gebilde, das langsam nach oben wächst und irgendwann zusammenbricht. Der Pechvogel muss eine (vorher bestimmte) Aufgabe ausführen oder einen Kurzen trinken.

Hellseher: Wer hat geheime Psycho-Kräfte?

Es wird reihum mit zwei Würfeln gewürfelt, wobei jeder Spieler vorher einen doppelten Tipp abgibt in der Form: “Auf einem Würfel ist eine 5, zusammen 7”. Liegt er mit beiden Tipps daneben, gibt es null Punkte. Für einen richtig geratenen Würfel gibt es 10, für die richtige Gesamtzahl 20 Punkte, für einen “Hellseher” (beide Zahlen richtig geraten) 100. Wer als erster 200 Punkte hat, gewinnt – hat jemand dann noch 0 Punkte, muss er eine Aufgabe erfüllen oder eine Runde ausgeben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.