Hägar, ein lustiger Wikinger ist der Held dieses Spiels.

Es gilt Land zu erobern.

Das Spiel besteht aus 12 Spieldeckeln, die wunderbar designd sind, einem Würfel und die Spielchips. Es gilt die Spieldeckel die unterteilt sind in Land, Wasser, Wald einzunehmen. Diese werden nacheinander, aneinander auf den Tisch gelegt und mittels Spielchips, versucht zu erobern. Nachdem alle Spielchips auf allen Karten verteilt sind, können die durch Spielchips belegten Landschaften auf unterschiedliche Weise gezählt werden. Eine mit Hägar besetzte Landschaft bringt einen Punkt. Von hier an gibt es mit diesem Spielaufbau noch weitere Arten das Spiel zu beenden. Entweder als Eroberer oder als Schatzsucher. Es gibt Goldchips die jeweils richtig markiert und im Spiel eingesetzt auch einen Siegpunkt bringen.

Hägar als Besetzer und Eroberer zu spielen ist ein angenehmer Spaß, das Spiel ist einfach zu verstehen, ist taktisch und hat verschiedene Spielmöglichkeiten. Man kann es zu maximal zu dritt oder auch alleine spielen. Mittels Stift und Papier werden alle Eroberungs-und Schatzsucherpunkte aufgeschrieben und am Ende zusammengerechnet.

Mit den verschiedenen Spielvarianten ist es ein Spiel, welches immer wieder Freude bietet und garantiert nicht in Vergessenheit gerät, oder einstaubt.

Viel Spaß!!!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.